Kostümbildnerin und Requisiteurin

Sarah Pasalk

Jede Rolle erzählt eine Geschichte, die durch die individuellen Kostüme und Requisiten für den Zuschauer sichtbar wird. Ein zweiter Blick auf die einzelnen Rollen lohnt, um die vielen kleinen Details zu entdecken. Die an der Mode der damaligen Zeit sowie an Überlieferungen angelehnten Kostüme werden von unserer Kostümbildnerin Sarah Pasalk entworfen. Die Kostüme der Charaktere, die dem Hänneschen-Theater entstammen, werden von ihr analog zu diesen gestaltet. Je nach Original finden sich Elemente aus der Kleidermode von Biedermeier, Gründerzeit über Jugendstil bis in die Zwanziger Jahre wieder. Ebenso ist sie für die Requisiten und deren Umsetzung zuständig.