Neuer Sänger bei den Originalen

Ein letztes Mal hält Marko Moß als Besteva an diesem Wochenende auf der Hänneschen Kirmes das Mikrofon in der Hand.
Einige Jahre lang hat er uns bei den Auftritten mit seinem Gesang begleitet. Nun gibt er das Mikrofon an Markus Dötsch weiter.
Der Besteva geht also in seine wohl verdiente Gesangsrente! 😉

Zukünftig wird Markus das Publikum in der Rolle des Breuer’s Lei begeistern, uns auf unserer Reise von „Anno tuck noh up to date“ begleiten und berichtet uns schon vorab, wohin es ihn bisher musikalisch verschlagen hat:

In den 2000ern war ich jahrelang als Diskjockey unterwegs und habe auch die ein oder andere Karaoke-Party veranstaltet. 2009 habe ich dann die CDs an den Nagel gehängt, um in einer Band aus Worringen – den Kölschen Paninis – als „Frontmän“ kölsches Liedgut zu präsentieren. Wir waren mit eigenen Songs, aber auch Kompositionen von Ostermann und vor allem immer mit handgemachter Musik unterwegs. Nach über zwei Jahren Pause und dem schmerzlichen Vermissen von Gesang und Bühne freue ich mich umso mehr auf die großen Säle dieser zauberhaften Stadt, aber auch auf die kleinen feinen Herzblutveranstaltungen im Umland. Obwohl ich als zweifacher Vater und Familienmensch schon genug Beschäftigung habe, musste ich nicht lange überlegen. Die Original Tanzgruppe Kölsch Hännes´chen ist für mich eine riesengroße Herausforderung: Die schnelle Musik und die zahlreichen Auftritte in der Session erfordern eine gute Atemtechnik und ordentliche Stimmpflege. Ich freu mich drauf!

Lieber Markus, wir heißen dich bei uns ‚Herzlich Willkommen‘! Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit und wünschen dir viel Spaß in deiner Rolle als Breuer’s Lei und als unser Sänger.

Natürlich möchten wir uns an dieser Stelle auf das aller herzlichste für deinen Einsatz bedanken, lieber Marko! Du wirst immer als ein großer Teil unseres Vereins im Gedächtnis bleiben.

Eure Originale

(Foto: Steffi Zander-Latz)

Kommentare sind geschlossen.